Stationäre Anlagen

Wegen der zahlreichen Einsatz- und Variationsmöglichkeiten des
NALTEC®
Wassernebelsystems wird nachfolgend nur ein kleiner Teilbereich präsentiert:

Z.B. Am Brecher
An einer Müllbehandlungsanlage sollen Aufgabetrichter, Brecherausgang, Förderbandübergabe und Siebtrommeleingang mit Düsen ausgestattet werden, um entstehenden Staub unverzüglich zu binden.
Realisierung:
Am Aufgabetrichter des Brechers sind acht Düsen montiert, so wird an der Aufgabe entstehender Staub sofort niedergedrückt. An der Übergabe direkt hinter dem Brecher und am Eingang der Siebtrommel werden zwei weitere Düsen installiert.
Die Anlage ist Winterfest bis zu -20°C, durch eine Begleitheizung.
Die Sprühanlage kann sowohl von Hand als auch durch Funk betätigt werden. Verbrauchsdaten bei dieser Anwendung:
Wasser:     ca. 180 l/h
Energie:     ca. 80 Watt für die Steuerung
                  1,1 kW für die Wasserpumpe
                  700 Watt für die Heizung, bei Bedarf

Z.B. Hallenentstaubung durch Flächenbedüsung
An einer Müllbehandlungsanlage sollen Anlieferungsflächen und Lagerflächen mit NALTEC® ausgestattet werden, um die Staubentstehung zu verhindern.
Realisierung:
Über der Anlieferungsfläche und den Lagerflächen werden von der Decke Sprührohre auf 7 Meter Höhe abgehangen. Die Lagerflächen werden in kleinere Parzellen aufgeteilt, so lassen sich einzelne kleinere Flächen nach Bedarf besprühen.
Die Anlage ist Winterfest bis zu -20°C, durch eine Begleitheizung.
Die einzelnen Sprühzonen können sowohl von Hand als auch durch Funk betätigt werden.
Verbrauchsdaten bei dieser Anwendung:
Wasser:         ca. 200 l/h bis 600 l/h
Energie:         ca. 80 Watt für die Steuerung
                     1,1 kW für die Wasserpumpe
                     3,8 kW für die Heizung, bei Bedarf

Z.B. Hallenentstaubung durch Nebelventilatoren
Hier ist der luftgetragenen Staub in Produktionshallen durch Nebelventilatoren zu entfernen.
Realisierung:
Der, durch die Be- und Entladung von LKWs sowie bei Verarbeitung von Materialien, entstehende Staub in Produktionshallen wird einfach und effektiv durch Nebelventilatoren beseitigt. Dazu werden Nebelventilatoren an Hallenwänden oder Hallenkonstruktionen montiert und können nach Bedarf einzeln angesteuert werden, um den aufsteigenden Staub niederzuschlagen.
Die Anlage ist Winterfest bis zu -20°C, durch eine Begleitheizung.
Die einzelnen Ventilatoren können sowohl von Hand als auch per Funk betätigt werden.
Verbrauchsdaten bei dieser Anwendung:
Wasser:     ca. 200 l/h bis 600 l/h
Energie:     ca. 80 Watt für die Steuerung
                 1,1 kW für die Wasserpumpe
                 3,8 kW für die Heizung, bei Bedarf